Weltweit investieren mit einem Broker

Mit einem Broker weltweit investieren

Aktien zählen zu den Geldanlagen mit den höchsten Renditen, die den Wertpapierkauf zu einer einträglichen Sache machen. So ist es auch durchaus möglich, mit der Investition in Aktien innerhalb von kürzester Zeit eine hohe Rendite zu erzielen, das setzt aber neben einem umfangreichen Wissen auch eine gewisse Risikobereitschaft und hohes Kapital voraus. Das wäre aber eher ein Glücksgriff.

Weltweit investieren – nur eine Broker

Wer in Aktien weltweit mit wenig Geld investieren möchte, der sollte ein gewisses Maß an Geduld mitbringen. Generell braucht es teilweise viele Jahre um eine Vermögensbildung zu erwirtschaften. Andererseits ist nicht viel gewonnen, wenn das Geld jahrelang auf einem Konto liegt und nur wenige bis gar keine Zinsen bringt. Dann wären Anleger besser beraten, in einen Investmentfonds einzuzahlen und mit einer deutlich höheren Rendite dabei einen hohen Betrag anzusparen. Geduld zahlt sich in diesem Fall tatsächlich aus.

Grundsätzlich sind weltweite langfristige Investitionen wesentlich lukrativer für Anleger. Denn wer in ausländische Aktien sein Geld anlegt, streut das Risiko und erhält attraktive Renditechancen. Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich deshalb immer. Wer dann aber die ausländischen Extrakosten scheut, kann sich über einen Online Broker auch global aufgestellte deutsche Konzerne aussuchen. Anleger, die aber auf den Aufschwung in Deutschland setzen, verpassen Renditen in Boomregionen – chinesische, amerikanische (Wall Street) oder argentinische Aktien.

Im Internet sind Online Broker zu finden, die es ermöglichen, in weltweite Börsen zu investieren, um weltweit sein Geld zu streuen und anzulegen. Auf der Suche nach einem passenden Broker für ausländische Investitionen sind die folgenden Seiten sicher hilfreich, auf denen man unter anderem die Frage – hält der Broker DEGIRO was er verspricht? – beantwortet wird. Der Online Broker verfügt über den Zugang zu den weltweit wichtigsten Handelsplätzen, darunter allein 22 Börsen in Europa und vier in Nordamerika.

Weltweit investieren DEGIRO

 

Was gibt es beim Wertpapierkauf und –verkauf zu beachten?

Jeder Anleger, der sich für Das Geschäft mit dem Aktienhandel interessiert, benötigt zuerst einen Online Broker. Bei der Auswahl des Brokers wäre darauf zu achten, dass die Depotführung gratis angeboten wird, was für Aktieneinsteiger besonders wichtig ist. Allerdings fallen für das Ordern von Aktien verschiedene Gebühren an, die von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich berechnet werden.

Neben Gebühren für die jeweilige Börse, die vom Handelsplatz (Frankfurt, New York) abhängig sind, werden auch Gebühren in Form einer sogenannten Orderprovision fällig. Grundsätzlich wird Anlegern auch eine Provision für jede Order (beispielsweise. 7,95 Euro) sowie eine größenabhängige Provision berechnet. Eine Order mit hohem Auftragsvolumen (beispielsweise 20.000 Euro) kostet natürlich mehr als eine 2.000 Euro-Order.

 

DEGIRO vergleich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.